Beschwerden durch Eichenprozessionsspinner

Eichenprozessionsspinner

Brennhaare von Eichenprozessionsspinnern lösen Juckreiz, Hautausschläge, Atembeschwerden oder auch eine Bindehautentzündung aus. Als Erstmaßnahmen können Sie sich zunächst mit kühlenden Umschlägen helfen, lindernde Gele aus der Apotheke auftragen oder Antihistaminika in Tablettenform einnehmen. Treten aber Atembeschwerden auf, zögern Sie nicht und kontaktieren Sie umgehend einen Arzt. Sollten Sie außerdem zu allergischen Reaktionen neigen, lautet die Empfehlung: Stark befallene Gebiete meiden und möglichst lange Kleidung tragen. Wir helfen Ihnen.

© 2021 - Dr. Hannig Apotheken | Alle Rechte vorbehalten

Nach oben